Futterzeit!

Christina

Advertisements

13 Gedanken zu “Futterzeit!

  1. Ich wünschte, ich könnte die Pinkys auch wieder an bestimmte Futterzeiten gewöhnen. Hier gilt: wer kommt, kriegt was wenn er seinen Bedarf an Nahrung laut kundtut. Und der dicke Twinkle stellt sich immer mit an …
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Ostermontag.
    LG Christiane

    Gefällt mir

    1. Haha… Twinkle hat’s raus! 😉
      Hier kriegen wir Merli nicht satt, wobei ich – bei ihrem Plautzbäuchlein – wirklich glaube, dass sie sich ständig mehrgängige Menüs gönnt – Vorspeise: Maus und Nachspeise: Maus. Eigentlich müsste ich ihr die Futterportionen halbieren… 🙄

      Liebe Grüße von Christina

      Gefällt mir

    1. Ich weiß auch nicht, was hier los ist. Sonst spuren die Zweibeiner immer sofort, wenn ich so gucke… Aber die Mama hat mich neulich gewogen… 😕
      Wenn’s schlimmer wird, maunz ich euch an, Jungs!

      Danke-Schnurrer von KiraTatze drauf

      Gefällt mir

  2. Miezanwalt, wo ist der Miezanwalt? Liebste Kira, das geht ja gar nicht, dass du da mit hungrigem Magen neben deinem Napf hängst und die Dosies checken es nicht 😯
    Arme Kira wir schicken dir ganz viele Trostschnurrer und hoffen, dass du das mit der Erziehung deiner Dosies hinbekommst – versuch es zuerst bei Udo – mit Katzenbettelblick, da muss er doch bei seiner Prinzessin weich werden 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt mir

    1. Ach, das tut sooo gut! Könnt ihr mir noch mehr Tipps geben?
      Der Udo ist da strenger als die Mama – der rückt höchstens 3 Shrimps raus, wenn ich so gucke… 🙄 Und die Mama ist ja den ganzen Tag nicht da, die muss Mäuse jagen, sagt sie… 😐

      Schnurrer von KiriTatze drauf

      Gefällt mir

  3. Da kann einem die süße Kira ja echt leid tun, dass sie vor dem leeren Schälchen sitzen muss.
    Hat denn gar keiner Erbarmen mit dem hungrigen Katzenmädchen???
    Ich hoffe, dass sich doch noch eine mitleidige Seele gefunden hat, die der armen Kira etwas zum Futtern gegeben hat.

    Liebe Grüße von
    Elke

    Gefällt mir

    1. Kann sie nicht herzerweichend gucken? Das heißt aber leider nicht, dass sie auch wirklich frisst, was ihr ins Schälchen gefüllt wird… Da hat sie sich von Lilli total inspirieren lassen – Määääh, mein Futter mag ich nicht… Wenn alle vorrätigen Sorten durchprobiert sind, wird es langsam eng für den mitleidigen Dosi. Seufz. 🙄

      Liebe Grüße von Christina

      Gefällt mir

      1. Liebe Kira, hier ist eindeutig der Kater der Futterausdemkreuzleierer. Bei unserem letzten Tierarztbesuch hat er einige Gramm weniger auf die Waage gebracht. Da schaute der Doc doch etwas streng. Der Silberdistel war schon aufgefallen, dass der Kater das Trockenfutter nicht mehr mag. Nun testet der Kater an der Silberdistel seinen Gestiefelten-Kater-Blick und versucht damit, uns die leckersten Mahlzeiten ins Schüsselchen zu bringen. Das funktioniert auch, denn der Kater darf ja nicht noch weiter abnehmen. So sprach jedenfalls des Docs strenger Blick. Als Futterverweigerer bekommt man schon eher Delikates kredenzt. Ich profitiere natürlich davon 😉 Der Kater ist nämlich Kumpel und lässt mir immer was übrig. Also, wenn Ihr zusammenhaltet und einer immer mal den Futterverweigerer spielt, könnte das Euren Futternapf mit leckeren Delikatessen füllen. Aber Zusammenhalt ist wichtig, man muss den anderen auch was übrig lassen, sonst klappt das nicht.
        Liebe Grüße von der Grauen Eminenz aus dem Hause Silberdistel

        Gefällt mir

Eine Antwort maunzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s