Zirpende Nachtgespenster…

Seit Wochen begleiten mich jede Nacht mehrstimmiges Zirpen und knarzende Antworten aus der Dunkelheit vor meinem Fenster und singen mich in den Schlaf.
Zu schrill für zirpende Grillen, es erinnert eher an ultraschallähnliche Fledermausrufe – nur dass das Zirpen ziemlich Standorttreu ist und gelegentlich von Baum zu Baum wandert.

Spätabends im Garten habe ich Ausschau gehalten um dem Zirpen auf den Grund zu gehen – und sah als Scherenschnitt gegen den samtblauen Himmel zuerst flatternde Fledermäuse auf Insektenjagd über unserem Teich. Und dann – plötzlich – einen mit sanften Flügelbewegungen segelnden Schatten mit beeindruckender Spannweite, der dem steten Zirpen aus Nachbars hohen Bäumen knarzend antwortete – es sind Eulen!

Man muss schon ganz genau hinschauen...

Man muss schon ganz genau hinschauen…

...um den Waldgeist zu erkennen!

…um den Waldgeist zu erkennen!

Waldohreulen in unserem Garten!

Waldohreulen in unserem Garten!

Seitdem habe ich sie einige Abende beobachten können – zwei zirpende Jungtiere, die die Baumwipfel rocken und gelegentlich Segelflug üben und zwei knarzende Altvögel, die dem steten Zirpen antworten, während sie auf vollständige Dunkelheit warten und zwischendurch auf Jagdflug gehen.

Christina

Advertisements

5 Gedanken zu “Zirpende Nachtgespenster…

  1. Hervorragende Aufnahmen!
    Der Göttergatte {er stammt aus der Rhön und kennt sehr viele Waldtiere} fragte mich sofort
    „WO ist das“ und im gleichen Atemzug „mit welcher Kamera“ …?
    Da ich nur Ungefähres wusste, frage ich jetzt lieber mal nach, denn ich kenne den Stoppelhopser blog noch nicht lange genug, um sowas genau zu wissen 😉
    <3lichen Gruß von Charis und ein sanftes miaouu von Lilly 🐱

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist im nordöstlichsten Zipfel Ostwestfalens und die Kamera ist ein altes digitales Spiegelreflex-Schätzchen, eine Nikon D3000.
      Vielen Dank für das Lob, aber ein kleiner Teil davon gehört auch meinem Bildbearbeitungsprogramm ACDSee… 😉

      Gefällt mir

  2. ohhh wie toll 🙂
    Finde ich ja auch interessant, dass sie nicht so weggeflogen sind.

    Fledermäuse haben wir ja auch in der Gegend, Eulen sind mir jedoch noch nicht aufgefallen

    LG
    Marlene

    Gefällt mir

    1. Ich habe mich auch sehr gefreut über diese Entdeckung in unserem Garten! Käuzchen hatten wir auch schon vor einigen Jahren… Geh abends mal Lauschen, wer weiß, was bei euch so alles Nachtaktiv ist…? 😉

      Liebe Grüße von Christina

      Gefällt mir

Eine Antwort maunzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s