Weil wir es können!

Tierheim Bückeburg helfen

Das Tierheim Bückeburg braucht Retter! Lasst uns helfen.
Wenn jeder nur ein paar Euro spendet und den Hilferuf der Tierschützer im Netz weiterverbreitet – was könnten wir bewegen?!!

Wir gemeinsam für die Schwachen, weil wir es können!

Dieser Satz: Weil ich es kann! geht mir nicht mehr aus dem Kopf, seit ich ihn das erste Mal auf dem Gutes Karma to go ®-Blog gelesen habe. Wir können die Welt verändern, jeder im Kleinen!

Lasst euch nicht davon abhalten, anderen zu helfen und diese Welt zu einem besseren Ort zu machen – denn wenn wir nicht helfen, wer hilft dann?

Seid stark, helft den Schwachen. Helft mit – weil ihr es könnt!

Zur Spendenseite:

Spenden für das Tierheim Bückeburg

Christina

Advertisements

10 Gedanken zu “Weil wir es können!

  1. Ich habe gerade euren Beitrag gelesen und bin ganz traurig darüber, dass das Tierheim
    schließen soll. Ja, leider haben unsere Tiere gar keine Lobby bei den Politikern, wenigstens
    sie können sich andauernd dicke Diäten zu schanzen.
    Ich werde meinen Möglichkeiten entsprechend, mit einer Spende versuchen dem Tierheim
    zu helfen.

    Liebe Grüße von
    Elke

    Gefällt mir

    1. Ach Elke, du bist so lieb! Wenn jeder eine Kleinigkeit spendet kommt eine Menge zusammen! Aber du sorgst ja selbst für eine ganze Schar Katzen, da kannst du selbst jeden Euro gebrauchen. Ich drücke dich ganz herzlich aus der Ferne, liebe Grüße von Tine

      Gefällt mir

  2. Wie ist den der aktuelle Status bei dem Tierheim.
    Wie reagieren die Leute denn dort darauf (Gemeinde/Stadt etc.).

    Es ist nur traurig. 😥

    Muss mich da mal genauer schlau machen und dann auch mal etwas rüber schieben.
    Auch wenn ich Tierpate bin und aktuell eine ältere Person bei der tierärztl. Versorgung ihres alten Weggefährten (Hund) unter die Arme greife (ist für viele ältere Leute ja meist die einzig wahre Familie neben der Familie :/ ) und hält ältere Menschen fit.

    LG
    Marlene

    Gefällt 1 Person

    1. Als wir im Juli zusammen mit einer Freundin Futter- und Katzenstreuspenden in’s Tierheim brachten, erzählte uns Frau Hachmeister, dass sie bereits Tierpfleger entlassen musste und nur noch an wenigen Stunden während der Woche das Tierheim für Besucher öffnen kann, um Kosten einzusparen. Die viele Arbeit versuchen sie jetzt mit den beiden verbleibenden Tierpflegern und freiwilligen Helfern zu bewältigen. Ich fürchte, das wird nicht reichen, ohne weitere Unterstützung können sie diese Krise nicht überwinden… 😥
      Auf den Hilferuf in den Schaumburger Nachrichten folgte gerade mal ein – wenigstens aber positiver – Leserbrief. Die Schaumburger Wochenzeitung hat sich übrigens geweigert, einen Bericht über das notleidende Tierheim zu veröffentlichen… :/
      Ich halte euch auf dem Laufenden, sobald ich Neues erfahre!

      Liebe Grüße von Christina

      Gefällt mir

  3. Ahhh eben auf der Startseite gesehen ‚ein roter großer SOS‘ button.

    Man kann darauf klicken,
    Summe eingeben und ratzfatz innerhalb 2 Minuten (wenn überhaupt) per PayPal Taler rüber beamen. ‚Zack‘ und wir haben somit auch ganz spontan ein paar Taler rüber geschoben. 😉

    LG
    und berichte bitte wie es dem TH weiter geht.
    Marlene

    Gefällt 1 Person

Eine Antwort maunzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s